Bett aus Holz

Eigenschaften und Vorteile von Betten aus Holz

Während des Schlafs erholt sich unser Körper, um neue Energien für den nächsten Tag zu sammeln. Im besten Fall tut er dies in einem gemütlichen Komfortbett. Nicht immer ist der Schlaf jedoch so erholsam, wie er sein sollte. Um gut schlafen zu können, spielt das Bett eine wichtige Rolle. Am besten eignen sich metallfreie Betten aus Holz, um entspannt schlafen zu können. Die Eigenschaften und Vorteile der Holzbetten München von Macbett möchten wir Ihnen erklären.

Positive Eigenschaften der Betten aus Holz

Wenn man sich ein neues Bett zulegen möchte, steht einem heutzutage eine riesige Auswahl zur Verfügung. Balkenbetten, Schwebebetten, Zirbenbetten oder Stapelbetten – Das kann verwirrend sein. Die Bettgestelle unterscheiden sich im Material, Komforthöhe, Design und in der Stabilität. Das sind auch die Kriterien nach denen das Bett ausgesucht wird. Leider wird hierbei oft ein bestimmtes Kriterium vernachlässigt – Die Gesundheit! Wie Sie vielleicht ahnen, erfüllen Betten aus Holz (z.B. ein Eichenbett aus Wildeiche, Echtholzbetten aus Kernbuche, Kernesche und Zirbe oder eines aus Massivholz) diese Eigenschaft.

Zum einen leiten Betten aus Holz, im Gegensatz zu einem Metallbett, keinen Elektrosmog von beispielsweise einem Handy oder einem Fernseher weiter. Dies begünstigt die natürliche Oberflächenspannung Ihres Körpers und folglich einen gesunden Schlaf. Des Weiteren sind Betten aus unbehandelten Naturhölzern wärmeregulierend und dank ihnen ist stets für ein angenehmes Schlafklima gesorgt. Darüber hinaus sind Metalle oft mit Schadstoffen belastet. Holz kann jedoch mit natürlichen Ölen und Wachsen behandelt werden, sodass kein Gesundheitsrisiko beim Schlafen in diesen Betten besteht. Betten mit einer natürlichen Oberflächenbehandlung finden Sie z.B. in unserem Bettenfachgeschäft. Außerdem sparen Sie sich bei Betten aus Holz Putzarbeit. Während bei Metallbetten das Schrubben mit aggressiven Reinigern erforderlich ist, ist es völlig ausreichend ein Bett aus Holz mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Betten aus Holz – Massivholzbetten

Nicht jede Holzart ist gleichermaßen hart. Eiche und Buche gelten als besonders hart, während Fichte und Kiefer als weiche Hölzer bekannt sind. Harthölzer sind langlebiger und stabiler, weshalb sich diese am besten für Doppel- und Kinderbetten eignen. Diese Holzarten enthalten weniger Harz und sind daher besonders für Allergiker geeignet. Betten, welche aus harten Hölzern hergestellt wurden, nennt man auch Massivholzbetten. Zudem sollte man beachten, dass das äußere Splintholz eines Baumes ebenfalls Unterschiede zu dessen inneren Kernholz aufweisen kann. Ein weiteres Plus von Betten aus Holz sind die unterschiedlichen Maserungen und Farbtöne. Des Weiteren kann Holz, im Gegensatz zu Metall, besser verarbeiten werden, sodass man im Bettenfachgeschäft problemlos Sondermaße und bestimmte Gestaltungselemente in Auftrag geben kann. Dadurch erhalten Sie ein individuelles Bettgestell.

Die Langlebigkeit, Pflege und der positive Einfluss auf die Gesundheit sprechen definitiv für Betten aus Holz. Ein Holz- bzw. Massivholzbett ist daher eine komfortable sowie langfristige Investition. Unser Bettenfachgeschäft bietet Ihnen diverse Modelle aus weichem sowie Massivholz zwischen denen Sie wählen können. Zu unserem Angebot gehören auch Polsterbetten, Naturmatratzen, Lattenroste und vieles mehr! Gerne unterstützen wir Sie mit unserer fachkundigen Beratung beim Bettenkauf.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/Robert Kneschke

Diesen Beitrag teilen:

  • email hidden; JavaScript is required

  • Mo - Fr 10-19 / Do 10-20 / Sa 10-16
  • Rosenheimer Str. 20381671 München
ChIJBxiT4pPfnUcRbqGP0uKiowE
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren