Gelschaummatratze

Gelschaummatratze – Sollten Sie sich eine zulegen?

Sich für eine Matratze zu entscheiden, kann eine durchaus schwierige Angelegenheit sein. Es gibt zahlreiche Eigenschaften, auf die man bei einer Schlafunterlage grundsätzlich achten sollte sowie viele individuelle Faktoren, die beim Kauf mit einspielen. Als Experten für Matratzen München möchten wir von Macbett Ihnen im folgenden Beitrag die Gelschaummatratze vorstellen, ihren Nutzen sowie ihre Nachteile aufzeigen und erklären, weshalb eine Naturmatratze eine hervorragende Alternative für Sie darstellen kann.

Was ist eine Gelschaummatratze?

Hierbei handelt es sich um eine Matratze, die mit einem zähflüssigen, schweren Gelschaum gefüllt ist und sich ähnlich wie ein Wasserbett verhält. Gelschaum selbst ist ein aus Polymeren bestehender Kaltschaum, der mit Gel vermischt wurde.

Aus was besteht eine Gelschaummatratze genau?

Eine Gelschaummatratze besteht grundsätzlich aus drei Schichten:

  • Obermaterial/Bezug: kann aus verschiedenen Stoffen bestehen
  • Gelschaum: 2 bis 8 cm hohe Gelschaumplatte als oberste und damit körpernaheste Polsterung
  • Schaum-Unterbau: ergänzt die Gelschaumpolsterung

Die Vorteile

Angenehmes Schlafklima

Dank ihrer offenporigen Struktur findet in der Gelschaummatratze ein permanenter Temperaturausgleich statt. Das sorgt für ein ausgeglichenes und damit angenehmes Schlafklima. Sie ist daher besonders für Personen geeignet, die nachts stärker schwitzen.

Ergonomisch korrekte Lage

Die Gelschaummatratze passt sich aufgrund ihrer hohen Punktelastizität Ihrer Körperform an und sorgt für die Reduktion von Druckpunkten. Das ermöglicht ein bequemes und ergonomisch korrektes Liegen.

Für Allergiker geeignet

Eine Gelschaummatratze leitet Feuchtigkeit gut ab. Für Hausstaubmilben ist dann kein Nährboden auf der Matratze gegeben, weshalb sie sich dort nicht einnisten und vor allem nicht vermehren können. Daher ist die Matratze besonders für Allergiker geeignet.

Hygienisch

Die Gelschaummatratze verhindert, dass sich Ablagerungen von Hautschuppen sowie auslaufenden Flüssigkeiten festsetzen. Resistent gegen Bakterien ist die Matratze ebenfalls.

Sehr langlebig

Eine Gelschaummatratze ist elastisch und nimmt nach Überdehnung ihre ursprüngliche Form wieder an (hohe Rückstellkraft). Das macht die Matratze langlebiger, da es so über die Jahre hinweg nicht zu Verformungen und Kuhlenbildung kommt.

Die Nachteile

Orthopädische Probleme bei schweren Menschen

Menschen mit hohem Körpergewicht, die sich zum Schlafen gerne auf den Bauch legen, sollten von einer Gelschaummatratze absehen. Trotz der hohen Punktelastizität kann es in der Körpermitte aufgrund unzureichender Stützwirkung der unteren Schaumschicht sowie durch oberflächliches Einsinken zu einem Durchhängen kommen. Trotz der eigentlich guten ergonomischen Lage, kann die Gelschaummatratze in diesem Fall zu orthopädischen Problemen führen.

Oft mindere Qualität

Nicht alle Gelschaummatratzen sind qualitativ hochwertig. Diese können Sie sowohl in Fachgeschäften als auch in Billigläden oder dem Internet erwerben. Gerade bei letzterem kann keine gute Qualität garantiert werden. Matratzen mit minderer Qualität können dann auch nicht den Vorteil der Langlebigkeit aufweisen, da sich aufgrund der weniger hochwertigen Verarbeitung schnell Kuhlen bilden können.

Empfindlich

Die Gelschaummatratze ist zwar an sich bei normaler Nutzung langlebig, jedoch muss sie äußerst schonend behandelt werden, damit der Matratzenkern nicht beschädigt wird.

Hohes Eigengewicht

Eine Gelschaummatratze besitzt ein sehr hohes Eigengewicht und lässt sich somit nur schwer tragen oder hin- und her bewegen.

Spezieller Lattenrost

Ein klassischer starrer Lattenrost ist für Gelschaummatratzen oft nicht ausreichend. Diese Matratzen sind sehr schwer und benötigen meist spezielle Lattenroste. Wenn Sie nicht über ein passendes Lattenrost verfügen, müssten Sie sich dieses zusätzlich anschaffen, was mit Mehrkosten verbunden ist.

Keine nachhaltigen, umweltfreundlichen Materialien

Gelschaum ist ein synthetisch gewonnener Schaumstoff. Dieser ist weder nachhaltig noch umweltschonend hergestellt. Bei der Entsorgung belasten sie zunehmend die Umwelt. Gerade in der heutigen Zeit ist das ein Aspekt, der beim Matratzenkauf nicht vernachlässigt werden sollte.

Für wen ist eine Gelschaummatratze geeignet?

  • Unruhige Schläfer
  • Rücken- und Seitenschläfer
  • Allergiker und Asthmatiker
  • Personen, die aus gesundheitlichen Gründen unbedingt ergonomisch korrekt liegen müssen
  • Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen allgemein viel liegen müssen
  • Menschen, die nachts stark schwitzen
  • Personen mit Verspannungen, Gelenkbeschwerden, Rückenschmerzen oder
  • Durchblutungsstörungen

Gelschaummatratze oder Naturmatratze?

Alle Vorteile einer Gelschaummatratze erfüllt auch eine Naturmatratze aus beispielsweise Yakhaar oder Naturlatex. Zusätzlich werden diese aus natürlichen sowie nachhaltigen Materialien gefertigt. Außerdem unterstützen die Naturmatratzen unseres Bettenfachgeschäftes Macbett ein ergonomisches Liegen, auch bei schweren Personen, und ermöglichen somit einen rundum gesunden und entspannten Schlaf – das wohl wichtigste Kriterium bei der Auswahl einer Schlafunterlage.

Matratzen aus natürlichen Materialien sind nicht nur eine hervorragende Alternative, sondern bringen viel mehr Vorteile mit sich und können daher einer Gelschaummatratze problemlos vorgezogen werden. Auf unserer Website erfahren Sie mehr über unsere Schlafunterlagen.

Bei Macbett erhalten Sie natürliche Matratzen in allen Standard- und Sondergrößen. Kommen Sie gerne in unser Fachgeschäft in München vorbei und lassen Sie sich von unseren sachkundigen Mitarbeitern beraten. Gerne können Sie unsere Schlafunterlagen testen, um das passende Exemplar für Sie zu finden. Überzeugen auch Sie sich persönlich von unseren Produkten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Diesen Beitrag teilen:

  • email hidden; JavaScript is required

  • Mo - Fr 10-19 / Do 10-20 / Sa 10-16
  • Rosenheimer Str. 20381671 München
ChIJBxiT4pPfnUcRbqGP0uKiowE
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren