Lattenrost einstellen

Lattenrost einstellen mit Verstellschiebern

Mit Sicherheit haben Sie schon einmal die Verstellschieber an den Federleisten bzw. Doppelleisten Ihres Lattenrostes bemerkt, doch wissen Sie auch wozu diese dienen? Viele nutzen die Verstellschieber an Ihrem Lattenrost nicht, weil Sie nicht wissen wie, dabei können diese Ihnen, und vor allem Ihrem Rücken, sehr gut tun. Unser Bettenfachgeschäft hat in Sachen Matratzen sowie Betten München und Umgebung bereits zum erholsamen Schlaf verholfen und möchte Ihnen im Folgenden erklären, wie Sie die Schieber am Lattenrost einstellen und damit den Härtegrad Ihrer Matratze beeinflussen.

Lattenrost einstellen und Härtegrad verändern

Der Härtegrad einer Matratze ist ein wichtiger Faktor, denn er bestimmt inwieweit der Körper in die Matratze einsinkt. Die Matratze sollte in der Regel um so fester sein, je schwerer die Person ist. Über einen flexiblen Lattenrost mit Verstellschieber lässt sich aber noch fein justieren. Hierüber kann auf einzelne schwerere oder breitere Körperregionen eingegangen und entsprechend eingestellt werden.

Lattenroste haben in der Regel zwei Schiebersysteme. Ordnet man diese jeweils seitlich, also gen Rand ein, so sorgt man für eine härtere Matratze, was vor allem bei mehr Körpergewicht ratsam ist. Sind die Verstellschieber nach innen geordnet, macht dies die Matratze etwas weicher. Der Spruch ,,harte Schale, weicher Kern“ dient hier prima als Eselsbrücke.

Lattenrost einstellen weich und hart

Links: Weiche Matratze für wenig Körpergewicht

Rechts: Harte Matratze für mehr Körpergewicht

ABER VORSICHT: Es gibt Systeme bei denen es genau anders herum läuft (beachten Sie die Aufkleber, die meistens auf den Latten angebracht sind)

Lattenrost einstellen nach Körperbau und Gewicht

Der Härtegrad einer Matratze ist ein wichtiger Faktor, denn er bestimmt inwieweit der Körper in die Matratze einsinkt. Die Matratze sollte in der Regel um so fester sein, je schwerer die Person ist. Über einen flexiblen Lattenrost mit Schieber an den Federleisten lässt sich aber noch fein justieren. Hierüber kann auf einzelne schwerere oder breitere Körperregionen eingegangen werden. Entsprechend eingestellt, erreicht man so noch einen spürbar höheren Liegekomfort. Wenn Sie also schwerere Körperpartien stützen möchten, platzieren Sie die Schieber an den entsprechenden Stellen nach außen. Benötigen Sie eine weichere Matratze, so achten Sie auf eine mittige Position der Verstellschieber, wenn Sie Ihren Lattenrost einstellen.

Lattenrost einstellen nach Schlafposition

Man kann auch nach der bevorzugten Schlafposition die Verstellschieber am Lattenrost einstellen. Das ist meist sinnvoller, als nur nach dem Körperbau zu gehen, denn bei der jeder Schlafposition ist auch die Gewichtsverteilung auf der Matratze anders.

Bauchschläfer: Bauchschläfer sollten beim Lattenrost Einstellen alle Verstellschieber nach außen schieben. Die Hälfte der Verstellklappen auf der linken Seite, die anderen genau gegenüber auf der rechten Seite.

Seitenschläfer: Wenn Sie für diese Position Ihren Lattenrost einstellen, ist das Anordnen der Verstellklappen als Raute in der Mitte vorgesehen.

Lattenrost einstellen Seitenschläfer

Verstellschieber bei Seitenschläfer

Man sollte hierbei beachten, dass man nicht die ganze Nacht in einer Position verbleibt, sondern sich in verschiedene Schlafpositionen dreht und dabei auch verschiedene Seiten des Bettes annimmt.

Einstellung der Schieber korrigieren

Nachdem Sie die Einstellung mit den Verstellschiebern vorgenommen haben, sollten Sie diese durch Probeliegen überprüfen und eventuell korrigieren. Legen Sie sich zur Kontrolle in Rückenlage auf Ihre Matratze. Wenn Sie mühelos eine Hand zwischen Matratze und Lendenbereich schieben können, müssen Sie die Lage der Schieber so verändern, dass der Beckenbereich weiter einsinkt. Es ist hilfreich eine zweite Person hinzuzuziehen, welche von außen beurteilen kann, wie Sie das Lattenrost einstellen.

Lattenrost einstellen – Fazit

Durch das Regeln der Schieber nach außen und innen wird der Härtegrad eingestellt, wobei die innere Lage die Matratze hart macht und die äußere Platzierung weich. Je nach Schlafposition, müssen die Regel erneut verschoben werden, um bestimmte Körperpartien zu schützen.

Gerne können Sie in unserem Bettenfachgeschäft vorbei kommen. Im Zuge einer Schlafberatung zeigt Ihnen unser fachkundiges Personal wie Sie das Lattenrost einstellen müssen.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/animaflora Copyright Hinweis: © Fotolia.com/dima_pics

Diesen Beitrag teilen:

  • email hidden; JavaScript is required

  • Mo - Fr 10-19 / Do 10-20 / Sa 10-16
  • Rosenheimer Str. 20381671 München
ChIJBxiT4pPfnUcRbqGP0uKiowE
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren