Möbel aus Massivholz

Möbel aus Massivholz – Was ist Massivholz eigentlich?

Holzmöbel sind beliebt, schließlich sorgen sie in den eigenen vier Wänden für ein gemütliches Ambiente. Obendrein sind sie auch noch natürlich, schadstofffrei und recycelbar – nimmt man zumindest stark an. Das ist jedoch nicht immer der Fall und kommt ganz auf das Produkt an. Günstige Holzmöbel bestehen meist nur aus zusammengepresstem Spanmaterial. Möbel aus Massivholz sind da die bessere Wahl. Doch warum ist das so? Was ist Massivholz eigentlich genau? Als Fachgeschäft für Holzmöbel München geben wir Ihnen die Antworten darauf.

Möbel aus Massivholz

Definition

Massivholz besteht aus einem komplett naturgewachsenen Baumstamm. Sperrholz oder Span- und Faserplatten bilden dagegen kein Massivholz.

,,Massivholz’’ ist ein Qualitätsbegriff. Es unterliegt einer strengen Norm und darf nicht wahllos für die Bezeichnung von Holzmöbelstücken verwendet werden. Die DIN 68871 gewährleistet eine verbindliche Regelung der Möbel-Bezeichnungen. Die Norm besagt, dass alle Teile eines Massivholz-Möbelstücks – ausgenommen Schubkästen-Böden und Rückwände – aus einer Holzart gefertigt sein müssen. Möbel aus Massivholz dürfen außerdem nicht furniert sein. Wenn beispielsweise ein Kleiderschrank aus Buchenholz die Bezeichnung "Kernbuche massiv" trägt, so besteht das Möbelstück durchgehend aus massiven Buchenholz, ausgenommen der Rückwand und/oder Schubkästen-Böden.

Furniere müssen ebenfalls als solche kenntlich gemacht werden, indem Sie z.B. die Bezeichnung "Kernbuche-Furnier" erhalten.

Wie Möbel aus Massivholz entstehen

Massivholz-Bauelemente für Möbel müssen nicht aus einem einzelnen, zusammenhängenden Stück Holz stammen. Um Möbel aus Massivholz herzustellen, wird das Holz des Baumstammes in kleine Teile gesägt. Nach langer Liegezeit und Trocknung werden die Bretter mit einer Holzpresse und Leim zu größeren Platten zusammengeleimt, aus denen die Möbelstücke aufgebaut werden.

Eigenschaften

Aufgrund Ihrer Machart sind Möbel aus Massivholz schwerer als andere Holzmöbel-Arten. Da Massivholz aus einer Menge kleinerer Holzstücke besteht, reagiert es nicht so stark auf Temperatur- und Feuchtigkeitsunterschiede. So kann man das Holz leichter bearbeiten.

Vorteile von Massivholzmöbeln

Gut für die Gesundheit
Die Offenporigkeit von Massivholzmöbeln trägt maßgeblich zu unserer Gesundheit bei. Sie sorgt für ein optimales Raumklima. Das Holz nimmt die überschüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft auf und speichert sie. Sobald der Feuchtigkeitsgehalt der Luft sinkt, gibt das Holz die gespeicherte Feuchtigkeit wieder ab. Daher sind Möbel aus Massivholz im Badezimmer, in der Küche und im Schlafzimmer von Vorteil.

Dank der offenen Poren wirkt Massivholz auch antibakteriell. Es ist damit als Esstisch oder Arbeitsplatte für die Küche die beste Wahl.

Zudem sind Massivholzmöbel weitestgehend schadstofffrei und naturbelassen. Andere Möbel können Allergien oder sogar Asthma auslösen. Möbel aus Massivholz sind unbedenklich. Gerade für Kinderzimmer sind Möbel aus Massivholz daher die beste Wahl.

Natürliche, charakterstarke Ausstrahlung Möbel aus Massivholz punkten mit ihrer natürlichen und behaglichen Ausstrahlung. Jedes Möbelstück ist ein Unikat, denn es verfügt über eine einzigartige Maserung und ein unterschiedliches, natürliches Farbenspiel.

Massivholzmöbel aus Buchenholz sehen optisch zum Beispiel ganz anders aus als Möbelstücke aus massiver Eiche. Daher finden sich für fast jeden Geschmack und Einrichtungsstil die passenden Möbel aus Massivholz.

Hochwertig und langlebig Möbel aus Massivholz bieten aufgrund ihrer Machart ein hohes Maß an Qualität, denn sie sind äußerst robust und formstabil. Wenn Sie lange etwas von Ihren Möbelstücken haben wollen, entscheiden Sie sich am besten für Möbel aus Massivholz. Diese machen alles mit, wie z.B. eine intensive Nutzung oder Umzüge. Dabei bewahren sie ihre Ausdruckskraft über viele Jahre hinweg und nutzen sich nur äußerst schwer ab.
Ist doch mal ein Kratzer auf der Kommode oder dem Kleiderschrank entstanden, kann dieser leicht abgeschliffen, geölt, gewachst und das Möbelstück neu lackiert werden.

Wann Möbel aus Massivholz wirklich ökologisch wertvoll sind

  • Das Holz trägt ein Gütesiegel für nachhaltige Forstwirtschaft
  • Die Oberflächen wurden nur mit natürlichen Materialien geölt oder gewachst
  • Die Stoffe bei Polsterbetten aus Massivholz entstammen einem ökologischen Anbau
  • Die Transportwege vom Hersteller zum Händler sind möglichst kurz gehalten

Möbel aus Massivholz – Fazit

Massivholz ist ein geschützter Qualitätsbegriff. Massives Holz wird aus jeweils einem kompletten Baumstamm einer Holzart hergestellt. Möbel aus Massivholz bestehen aus mehreren Platten Massivholz und somit aus verschiedenen Bäumen derselben Art. Lediglich die Schubkästen-Böden oder die Rückwände können aus anderen Hölzern bestehen.

Möbel aus Massivholz bieten zahlreiche Vorteile, weshalb wir Ihnen solche Möbel wärmstens empfehlen können. Beispielsweise wirken Möbel aus Massivholz antibakteriell, sorgen für einen Temperaturausgleich im Zimmer und halten auch größeren Beanspruchungen Stand. Wenn Sie sich fachkundig zu Massivholz, Vollholz, Möbel, Betten oder auch Matratzen beraten lassen möchten, dann kommen Sie doch gerne in unser Bettenfachgeschäft Macbett in München vorbei. Wir haben 25 Jahre Erfahrung und freuen uns, Sie mit dem passenden Zubehör für Ihr Schlafzimmer und einen gesunden Schlaf auszustatten.

Copyright Hinweis: © stock.adobe.com: LVDESIGN

Diesen Beitrag teilen:

  • email hidden; JavaScript is required

  • Mo - Fr 10-19 / Do 10-20 / Sa 10-16
  • Rosenheimer Str. 20381671 München
ChIJBxiT4pPfnUcRbqGP0uKiowE
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren