Vollholzbett Eigenschaften

Vollholzbett – Eigenschaften und Vorteile

Die Auswahl an Betten ist riesig. Immer beliebter werden Bettgestelle aus Holz. Vor allem bei Vollholz haben viele ein gutes Gefühl, denn sie assoziieren die Begrifflichkeit mit 100% Natürlichkeit und äußerste Robustheit. Doch wie steht es wirklich um ein Vollholzbett? Welche Eigenschaft und Vorteile weist es auf? Die Experten von Macbett, Fachgeschäft für Holzbetten München, geben Ihnen die Antworten.

Vollholzbett – was ist Vollholz eigentlich?

Vollholz bezeichnet Holzstücke, welche direkt aus einem Baumstamm gesägt wurden. Wenn etwas aus Vollholz besteht, so wurden dessen Querschnitte aus einem Baum herausgeschnitten, getrocknet und danach direkt zum entsprechenden Möbelstück oder Bettgestell weiterverarbeitet. Welche Baumart verwendet wird, spielt bei einem Vollholzbett keine Rolle.

Unterschiede zu Massivholz, Echtholz und Naturholz

Was ist der Unterschied zwischen einem Massivholzbett, einem Echtholzbett und einem Vollholzbett?

Massivholz (=Vollholz)
Hierbei werden Bretter oder Leisten in einem Stück ebenfalls direkt aus den Baumstämmen gesägt. Vollholz ist also ein Synonym für Massivholz.

Echtholz
Auch die Bezeichnung Echtholz wird fälschlicherweise mit Massivholz oder Vollholz gleichgesetzt. Echtholz (oder auch Naturholz) gibt nur an, dass echtes Holz verarbeitet wurde und das Möbelstück bzw. Bettgestell nicht nur optisch nach Holz aussieht. Deshalb zählen auch Sperrholz, Spanplatten und andere Produkte minderer Qualität zu Echtholzmöbeln. Wenn Sie ein hochwertiges Produkt suchen, sollte es nicht (nur) mit dem Label Echtholz bzw. Naturholz versehen sein, denn dies gibt keinerlei Auskunft über die Qualität, sondern nur über die Inhaltsstoffe. Echtholz ist also der Überbegriff zu dem ein Massivholz- bzw. ein Vollholzbett zählt.

Der Begriff „Echtholz-Furnier“ grenzt sich jedoch in Sachen Qualität ab. Diese Bezeichnung bedeutet, dass eine Furnierschicht aus echtem Holz aufgezogen wurde anstelle einer Furnier-Nachbildung aus Kunststoff. Also ist ein Echtholz-Furnier hochwertiger als ein herkömmliches Furnier. Ein Ahorn Furnier sieht also nur nach Ahorn aus, während ein Echtholz-Furnier Ahorn tatsächlich aus dem Holz des Ahornbaumes besteht.

Vollholzbett – Eigenschaften und Vorteile

Feuchtigkeitsregulierung, bei der Personen mit Atembeschwerden profitieren
Ein Vollholzbett entzieht überschüssige Feuchtigkeit aus der Luft und nimmt diese auf, ohne dass das Material darunter leidet. Bei zu trockener Luft, gibt das Holz die Feuchtigkeit wieder ab. Ein Vollholzbett sorgt also nicht nur für ein angenehmes Schlafklima, sondern kommt als Feuchtigkeitsregulator auch Personen mit Atembeschwerden zugute.

Besser und gesünder schlafen, ohne Elektrosmog
Bei hölzernen Eckverbindungen kann das Vollholzbett die Übertragung von Elektrosmog auf Ihren Körpern unterbinden. Ein Bettgestell aus Metall und selbst die kleinsten Schrauben bei einem Holzbett können die Strahlung von Fernseher, Handy oder auch dem Wlan aufnehmen und an Sie weitergeben. Dadurch wird die natürliche Oberflächenspannung Ihres Körpers gestört. Die Folge sind Schlafstörungen und bei empfindlichen Menschen sogar Kopf- und Rückenschmerzen trotz einer ergonomischen Matratze. Viele Vollholzbetten weisen Eckverbindungen aus Holz auf, die Ihrer Gesundheit gut tun und in Sachen Standfähigkeit herkömmlichen Schrauben in nichts nachstehen.

Putzarbeit sparen
Während bei Bettgestellen aus Metall das Schrubben mit aggressiven Reinigern erforderlich sein kann, weil sich dort ständig Flecken und Fingerabdrücke ansammeln, reicht es aus Ihr Vollholzbett mit einem feuchten Tuch abzuwischen. So sparen Sie sich lästige Putzarbeit.

Nachhaltig mit unkomplizierter Entsorgung
Holz ist ein natürlicher nachwachsender Rohstoff, der ohne die Umwelt zu belasten entsorgt und oft sogar komplett recycelt werden kann. Viele Gemeinden bieten einige Male jährlich an, Sperr- und sonstigen Müll vor der Haustüre abzuholen. So können Sie von einer unkomplizierten Entsorgung profitieren, falls Sie keine Zeit oder keinen Transporter haben.

Die Vollholzbetten von Macbett entstammen außerdem einer kontrollierten Forstwirtschaft (FSC). Hierbei wird versucht, das Verhältnis von gefällten und nachwachsenden Bäumen im Gleichgewicht zu halten. Zudem können bei Holz aus Deutschland oder Europa die Transportwege möglichst kurz und folglich die Umweltbelastung durch CO2 gering gehalten werden.

Das Vollholzbett übersteht Umzüge nahezu unbeschadet
Da ein Vollholzbett aus massivem Holz besteht, ist es Biege- und druckfest und hält jeglichen Strapazen, wie z.B. denen eines Umzugs Stand. Sie können die einzelnen Teile des Bettgestells ab- und aufbauen, im Auto transportieren oder die Treppen hoch und runter tragen, ohne Kratzer oder Schrammen befürchten zu müssen.

Hohe Tragfähigkeit
Ein Vollholzbett ist schwer und beständig, da dessen Teile direkt aus einem Baumstamm gesägt wurden. Somit hält es auch hohen Belastungen stand.

Die Verarbeitung von Vollholz zu einem Bett ist sehr anspruchsvoll. Deshalb hat ein Vollholzbett auch seinen Preis. Dafür können Sie auch mit höchster Qualität rechnen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Kommen Sie gerne in unser Bettenfachgeschäft Macbett in München vorbei und lassen Sie sich persönlich zum Vollholzbett beraten. Bei uns erwartet Sie eine riesige Auswahl hochwertiger Bettgestelle aus Holz diverser Baumarten. Wir freuen uns auf Sie!

Copyright Hinweis: © stock.adobe.com fotogestoeber

Diesen Beitrag teilen:

  • email hidden; JavaScript is required

  • Mo - Fr 10-19 / Do 10-20 / Sa 10-16
  • Rosenheimer Str. 20381671 München
ChIJBxiT4pPfnUcRbqGP0uKiowE
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren